• DA 22-SUB
    DA 22-SUB
  • DA 26-SUB
    DA 26-SUB
  • DA 26-90
    DA 26-90
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Unterwasser

Durch enge Kooperationen mit Firmen wie Vehicle Control Technologies Inc., US-Experten für unbemannte Unterwasserfahrzeuge, haben wir große Erfahrungen mit Tiefseeapplikationen sammeln können. Ob druckdichte Gehäuse oder Ölfüllung, bei uns ist alles möglich.


DA 22-SUB

Spannung 24 bis 30 Volt


Auf Basis des DA 22 Aktuators haben wir eine Unterwasser-Version entwickelt, das DA 22-SUB. Das DA 22-SUB ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 100 Meter (10 Bar).

Das Gehäuse wird aus Marine Bronze (DIN 1705 R65 / MIL B24480) CNC gefräst. Die integrierte Überlastkupplung (ISS-System) schützt das Ganzstahl-Getriebe gegen jede Art radialer Schocklasten.

Die Standardversion (PWM) des DA 22-SUB ist serienmäßig mit analogem Position-Feedback und einem integrierten Feuchtigkeits- und Temperatursensor ausgestattet. Jeder Aktuator wird in unserem Testlabor für sechs Stunden im Drucktank unter verschiedenen atmosphärischen Drücken (0 bis 15 Bar) getestet. Kundenspezifische Varianten auf Anfrage



Matlab Simulink Modell auf Anfrage


Stacks Image 620
DA 26-SUB

Spannung 24 bis 30 Volt


Bei dem DA 26-SUB handelt es sich um ein für Öl-Füllung modifiziertes DA 26. Es wurde bereits erfolgreich in Tiefen von 6000 Metern getestet und eigesetzt. Das Gehäuse ist für hohe Salzwasserbeständigkeit beschichtet.



Matlab Simulink Modell auf Anfrage


Stacks Image 668
DA 26R-30-5024

Spannung 24 bis 30 Volt


Auf Basis unseres DA 26 Aktuators haben wir einen speziellen Unterwasseraktuator für große Tiefen entwickelt.

Der ölbefüllte Aktuator kann extremen Druckverhältnissen ausgesetzt werden. Kundenseitig wurden unsere DA 26R-30-5024 bereits in Tiefen von bis zu 2.000 m eingesetzt.

Um maximale Sicherheit und Zuverlässigkeit garantieren zu können, kommen in unserem DA 26R-30-5024 ein bürstenloser Antriebsmotor  und ein kontaktloser, verschleißfreier Winkelsensor zum Einsatz. Dadurch wird eine maximale Lebensdauer bei größtmöglicher Leistungsabgabe erzielt. Das Gehäuse wird aus Marine Bronze (DIN 1705 R65 / MIL B24480) CNC gefräst; alternativ ist ein kostengünstigere Variante aus spezialbeschichtetem, salzwasserbeständigem Aluminium erhältlich, die ohne Ölfüllung auch über Wasser sinnvoll eingesetzt werden kann. 

Auffällig ist der um 90° abgewinkelte, selbsthemmende Abtrieb, der sich für spezielle Anlenkungen anbietet und durch die Selbsthemmung bei konstanter Position unter Last keinen Strom zieht! Auf der Unterseite des Gehäuses befindet sich eine Schlauchtülle, über die der Aktuator nach Öffnen der Entlüftungsschraube mit Öl befüllt wird.

Unser DA 26R-30-5024 ist in seiner Standardversion mit einem PWM-Eingang (Pulsweitenmodulation) ausgestattet, der über zwei verschiedene Schnittstellen verfügt: eine differentielle, galvanisch getrennte Schnittstelle (Optokoppler) und eine unsymmetrische Schnittstelle mit CMOS Pegeln, die auch zum Programmieren der Servoparameter verwendet wird. Analoges Position-Feedback zur Erkennung der Abtriebswellenposition.

Das DA 26R-30-5024 mit digitaler Befehlsschnittstelle (RS-485) liefert neben der Wellenposition noch die Höhe der Versorgungsspannung, Stromverbrauch sowie Temperatur von Motor und Elektronik in digitaler Form zurück. Durch diese Messwerte kann eine optimale Diagnose der korrekten Servofunktion vor, während und nach dem Einsatz erfolgen. 

Die voll programmierbare Elektronik des DA 26R-30-5024 bietet u.a. Schutz gegenüber thermischer Überlastung und Verpolung. 

Optional: RS-485 kompatible, asynchrone serielle Befehlsschnittstelle. Kundenspezifische Befehle können auf Anforderung implementiert werden.  Redundante RS-485-Schnittstelle und Stromversorgung, RS-422 pegelkompatible, differentielle PWM-Schnittstelle anstelle der Schnittstelle mit Optokoppler. 



Matlab Simulink Modell auf Anfrage


Stacks Image 718
© 2019 Volz Servos
© 2019 Volz Servos